Costa Blanca- 5 Tage, 5 Strände

Wenn ihr schonmal Valencia wart, kennt ihr sicher auch die Costa Blanca. Dieser Küstenbereich von Alicante umfasst ca. 250 km Strände, Buchten und Klippen entlang des Mittelmeers.

Viele von euch werden schon von Benidorm oder Torrevieja gehört haben. Diese Städte sind in der Tourismuswelt besser bekannt und können geographisch schnell lokalisiert werden. Nun, hier werden wir euch ein paar Strände und Buchten zeigen, die ihr bisher noch nicht kennengelernt habt. In Städten wie Jávea, Calpe, Altea oder Santa Pola.


Unsere Empfehlung ist, sich für jeden Ort einen ganzen Tag Zeit zu nehmen.


Es ist natürlich auch möglich, zwei Strände an einem Tag zu besuchen. Falls euch einer nicht gefällt, dauert es nicht lange, um zu dem nächsten Strand zu gelangen.

Es gibt viele Orte, an denen man einen schönen Sommer verbringen kann, ohne zu weit weg zu fahren. Ihr müsst euch nur in Richtung Süden Spaniens begeben, um Wunder zu entdecken, die wir euch jetzt vorstellen werden. Mit Landschaften, die ihre Spuren hinterlassen und Ökosystemen, die nur an der Mittelmeerküste zu finden sind.

Jetzt ist es an der Zeit, die Sonne und einen guten Tinto de Verano zu genießen!


Playa Primer Muntanyar oder Benissero



Mit 2 km Länge besteht der Strand von Primer Muntanyar aus Kies und vielen Felsen, die ihm ein wildes Aussehen verleihen. Um diesen Strand zu besuchen ist es wichtig, geschlossene Sandalen (escarpines) zu tragen. So kann man auf die Felsen treten, ohne dass sich die spitzen Kanten in die nackten Füße bohren und man sich verletzt. Der Ort ist leicht zugänglich und normalerweise nur mäßig mit Menschen und Tourist:innen gefüllt.


Playa del Arenal


Er ist einer der beliebtesten Strände für Einheimische und Familien, da er der einzige Sandstrand ist. Es ist sehr selten, dass ihr Sandstrände findet, denn fast alle bestehen aus Felsen oder Kies. Abgesehen davon, dass er in der Nähe von Javea liegt, hat dieser Strand das Gütezeichen blaue Flagge. Das seichte, klare blaue Wasser wird euch überraschen! Dadurch, dass er häufig besucht wird, gibt es vor Ort touristische Dienstleistungen und es fehlt nicht an Restaurants, Hotels, und Freizeit Agenturen.


Cala Sardinera (Bucht)


Sie ist zu Fuß per 15-minütigem Spaziergang zu erreichen. Über einen Pfad, der bei dem Aussichtspunkt von La Creu de Portixol beginnt. Dies ist einer der wenigen Strände, an denen man Ruhe und Frieden finden kann.

Hier lernt ihr den wahren Geist des Mittelmeeres kennen, der euch mit dem Land und dem Meer verbindet. Normalerweise findet ihr in dieser Gegend nicht viele Tourist:innen, also genießt die Panoramablicke und lauscht den Klängen der Natur.


Cala de Ambolo (Bucht)


Die Bucht ist ein idealer Ort für Liebhaber:innen des Tauchsports oder Schnorchelns. Die türkise Farbe des Wassers wird jede:n Besucher:in in Staunen versetzen, wenn man sie von der Spitze des nächsten Berges aus betrachtet. Es kann schonmal vorkommen, dass man wegen Steinschlaggefahr nicht in das Gebiet gelassen wird. Wenn ihr zu den Mutigen gehört, die sich herausfordern wollen und die Warnungen ignoriert, sollte euch das Risiko trotzdem bewusst sein. Nichts desto trotz ist es nur zu empfehlen, weitere verträumte Enklaven der Costa Blanca zu entdecken.

Wichtig ist noch zu wissen, dass es sich um einen FKK-Strand handelt.


Cala Granadella (Bucht)


Ein magischer Ort, an dem das Türkis wieder hervorsticht. Eine Farbe, die in dieser Region unschwer zu erkennen ist. Er soll einer der schönsten Strände in Alicante sein.

Außerdem ist er sehr stark von Touristen und Einheimischen frequentiert, so dass die Hotels in der Gegend fast immer überfüllt sind. In der Hochsommer-Saison ist es zu empfehlen, im Voraus zu buchen. Es ist wahrscheinlich, dass ihr den Strand teilweise nicht betreten könnt, da der Zugang für Menschen begrenzt ist und geschlossen wird, sobald die Kapazität überschritten ist. Kein Grund zur Sorge, wenn ihr keinen Platz bekommt, könnt ihr am nächsten Tag früher hingehen.

Wir hoffen, dass diese Einblicke eine Inspiration für den nächsten Ausflug an die Costa Blanca waren!






1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen