10 spanische Schimpfwörter

Wer von euch hat schonmal spanische Schimpfwörter gehört und nicht gewusst, was sie bedeuten? Vielleicht schaffen wir es, ein paar Rätsel zu lösen.

Worte wurden geschaffen, um jederzeit verwendet zu werden. Auch wenn sich ihre Interpretation im Laufe der Jahre geändert hat, ist die Kraft der Beleidigung die charakteristischste Form der Entlüftung. Sie hat es gegeben, gibt es aktuell und wird es auch noch lange geben.

Studien der Social Psycological and Personality Science zeigen,

dass uns die Fähigkeit zu beleidigen, ehrlicher und echter vor anderen Menschen macht. Dies erzeugt jedoch einen Widerspruch zur Kindheit. Von klein auf wird einem beigebracht nicht zu fluchen, da sonst mit Sanktionen zu rechnen sind. Diese Studie, ergänzt durch die Stimmen der Expert:innen, versichert uns, dass selbst die beleidigendsten Menschen in einer unangenehmen Situation auf gesunde Weise Dampf ablassen. Auf diese Weise ist es möglich, körperliche Aggressionen zu vermeiden, wie sie in der Vergangenheit vorgekommen sind. Kurz gesagt, eine Anti-Stress-Therapie.


Natürlich wollen wir hiermit nicht sagen, dass es immer von Vorteil ist zu beleidigen. Trotzdem wollen wir mit euch ein paar Sätze teilen, mit denen ihr eure Freund:innen sicher zum lachen bringt. Natürlich gibt es noch viele mehr, aber hier kommen schonmal 10 spanische Schimpfwörter... es würde jetzt wirklich zu lange dauern, sie alle aufzuschreiben.


1. Paleto = Hinterwäldler oder Prolet

Ein sehr gebräuchliches Adjektiv für Menschen, die aus einem Dorf oder einer bestimmten Region stammen. Es wird viel von Menschen aus der Stadt genutzt, die sich weltoffener und moderner fühlen.

Beispiel: Nach zwei Monaten im Dorf kommt Luis in die Stadt zurück. Seine Freunde machen sich über seine Kleidung lustig, weil sie nicht mehr aktuell ist...“Mit diesen Klamotten siehst du aus wie ein Hinterwäldler!”


2. Tonto como un Botijo = Dümmer als ein Krug

Dieser Ausdruck wird zur Bezeichnung einer Person verwendet, wobei die Intelligenz eines Kruges mit der eines Menschen verglichen wird... eine sehr grausame Beleidigung!

Beispiel: “Warum hast du den Kater in den Kühlschrank gepackt? Du bist dümmer als ein Krug!”


3. Fariseo = Pharisäer

Der Begriff "Pharisäer" kommt vom hebräischen Peruschim und bedeutet so viel wie "abgesondert" oder "Separatist". Er wird für Personen verwendet, die nur reden und nicht helfen. Man nennt sie auch Heuchler: Personen, die eine falsche Moral vortäuschen.

Beispiel: Antonio sagte zu Rebeca, dass er nicht mit ihr feiern gehen würde. Am Ende beschloss Antonio aber doch, etwas trinken zu gehen. "Was für ein Pharisäer"!


4. Lumbreras = Klugscheißer

Er wird abwertend für Personen verwendet, die mit einem hochmütigen Ton andere mit einer bestimmten Art von Information oder Definition korrigieren.

Beispiel: Alejandro: Heute Nachmittag können wir den Lubre besuchen.

- Emilio: es heißt nicht Lubre, es heißt Louvre (mit französischem Tonfall)

- Alejandro: Tut mir leid, du Klugscheisser!

- Emilio: De rien ☺


5. Bocachancla = Badelatschen-Mund

Sehr gebräuchlicher Begriff für diejenigen, die keine Art von Informationen für sich behalten können. Sie sind auch als Tratschtanten bekannt. Achtet auf sie!

Beispiel: Ana erzählt Lucía ein Geheimnis, das geheim bleiben soll. Lucía erzählt Beatriz trotzdem. Lucia ist eine Badelatschen-Mund.


6. Gorrino = Schwein

Dies ist eines der vielen weiteren Synonyme für die Beleidigung "Schwein".

Es gibt tausende Möglichkeiten, dieses Wort zu verwenden, also haltet euch nicht zurück!

Beispiel: Sich an einem Buffet bedienen und wie ein Schwein essen.


7. Descerebrado = Hirnlos

Mit diesem Adjektiv kann man einen Menschen als verrückt bezeichnen und durch seine Handlungen ausdrücken, dass er nicht richtig im Kopf ist... er hat eine Schraube locker!

Beispiel: Nacho will in den Pool springen, obwohl er leer ist. Was für ein hirnloser Mann!


8. Cuerpo Escombro= Bauschuttskörper

Definition von jemandem, der nicht in guter körperlicher Verfassung ist. Der Begriff wird meistens auf dünne, untrainierte Körper zurückgeführt.

Beispiel: Miguel treibt keinen Sport und verbringt den ganzen Tag auf dem Sofa. Sein bester Freund Javier braucht Hilfe für seinen Umzug... aber er weiß, dass Miguel nicht einmal einen leeren Karton heben kann. Miguel ist ein Bauschuttskörper.


9. Zampabollos = Brötchenschlucker

Es ist eine andere Art, jene Menschen zu definieren, die nicht aufhören zu essen, egal ob sie dünn oder dick sind. Sie sind auch als "Schluckspechte" bekannt!

Beispiel: Federico hat alle Kanapees auf Lucas' Party gegessen. Federico ist ein Brötchenschlucker.

10. Cafre = Holzkopf

Dieses Adjektiv wird häufig verwendet, um diejenigen zu definieren, die wild, rustikal und sogar brutal sind. In Ländern wie Mexiko wird dieser Begriff für Personen verwendet, die Auto fahren und gegen die Verkehrsregeln verstoßen.

Beispiel: "Man Muss schon ein Holzkopf sein, um solchen Unsinn von sich zu geben!"

Wie gesagt, sind das nur einige spanische Schimpfwörter, längst nicht alle! Für den Anfang sollten sie aber reichen.










37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen